Kommen wir zu dem leidigen Thema: Was kosten die Kurse?

Wir haben das lange Zeit hier auf der Seite nicht veröffentlicht, weil es so viele unterschiedliche Modelle gibt und gab. Doch das führte immer wieder zu Missverständnissen, deswegen gehen wir nun den anderen Weg:

Unsere Kurse sind immer in Module zu sechs Sitzungen zusammengefasst.

Unsere Sitzungen dauert immer eine Doppelstunde (90 min). Jede dieser Sitzungen kostet (ob Kurs, Betreutes Spielen oder etwas anderes) 25 Euro. Darin enthalten sind nicht nur die Unterrichtsmaterialien, alle Getränke und Nervennahrung, sondern auch die Steuern, die wir selbstverständlich zahlen.

Wir haben seit mehr als 15 Jahren immer eigene, exclusive Räume mit Stuck und Parkettfußboden, mitten in der Stadt und sind mit dem neuesten Bridgeequipement ausgestattet. Sie werden keine schmutzigen Boards oder klebrige Karten finden. All das hat seinen Preis.

Hier ein paar Preisbeispiele:

(Anfänger)kurs

6 Sitzungen

á 90 Minuten

einzeln

je 25 Euro

komplett

120 Euro

Betreutes

Spielen

90 Minuten

25 Euro

Bridge

kompakt

5 Zeitstunden

incl. großem

Frühstück

70 Euro

Bridgereise

eigene Anreise

4 Tage incl. HP

+ komplettem Bridgeprogramm

EZ

DZ

320 Euro

270 Euro

Dies sind Preisbeispiele für Kurse bei uns in der Kantstraße. Wenn Sie einen Kurs bei sich zu Hause oder in einer Einrichtung wünschen, werden die Preise angepasst.

Natürlich können Sie auch Einzelunterricht buchen, wir kommen ebenso zu Ihnen nach Hause und/oder richten Ihr Turnier aus. Wir begleiten Sie zu einem Turnier oder auf eine Bridgereise. Die Einzelheiten besprechen wir am Besten persönlich.

Wir haben darüber hinaus ein eigenes Gutscheinsystem, so dass Besucher, die nur einmalig erscheinen, den vollen Preis zahlen; wiederkehrende Spieler aber einen Rabatt von bis zu 50% erhalten. Sie haben die Möglichkeit, 6, 12 oder 18 Einheiten im Voraus zu  buchen und so die Preise erheblich reduzieren.

Kommen Sie vorbei und schauen Sie sich die Räume, den Lehrer und den Unterricht genau an. Fragen Sie auch andere Lehrer nach ihrer Steuernummer – wir haben damit kein Problem.

Ermäßigungen für Junioren oder Menschen mit wenig Geld sind selbstverständlich.